• Frauke

Take good care of yourself - so that you can take good care of others

Oha... klingt immer irgendwie erstmal logisch und dann kommt das 'hmmmm aber...'.

Gerade wenn wir uns um jemanden kümmern, ob Groß oder Klein, neigen wir ja leider dazu uns darin zu verlieren und vorallem: Selbst hinten an zu stellen. Aber es kann an den eigenen Reserven zehren, so für andere da zu sein. Und klappt das echt so gut, wenn wir uns so gar nicht darum kümmern, das es auch uns gut geht?


Ich meine damit nicht, Halli Galli auf Kosten anderer. Ich glaube, das tut niemandem wirklich gut.


Eher, was hilft mir, damit ich mehr Kraft und Ruhe habe? Das kann ich dann weiter geben... ganz automatisch, weil ich es (so die Hoffnung) auch austrahle und teile.



19 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Letting the universe take over

Something changed. As you may know, I currently read "The universe has your back" by Gabby Bernstein. I don't believe that all of this works a 100%, but I know that when I live with an open heart, I r

Who made the rules?

It was one of the first things when we learned that he has a brain tumor, that I knew I had to get support. To get me and the little one through this. In November I found a therapist who had the possi

@shineandsway auf Instagram...

© 2020 by Shine&Sway - KontaktAGB - Impressum - Datenschutz

Proudly created with Wix.com